Eher kommt ein Kamel durch ein Nadelöhr als die Klasse G4q durch die Maturprüfungen. Die letzte Möglichkeit zur Aufbesserung des Schnitts vor der Notenabgabe wird vereitelt, und die erste schriftliche Maturprüfung setzen die meisten vollends in den Sand. Am Vorabend des zweiten Prüfungstages sieht es ganz danach aus, dass fast alle außer den beiden Strebern fürchten müssen durchzufallen. Doch dann geschehen plötzlich wunderliche Dinge an dieser Schule: Rauschzustände und Sternschnuppen, Informationslecks und Hackerangriffe, Enthüllungen und Liebesgeständnisse. Wird die Schlussfeier doch nicht der Alptraum, den alle prophezeit haben? Wird es stattfinden, das Wunder der Matur?

20141101-IMG_9264

Die NKSA hat sich anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums ein Stück vom Nachwuchsautoren Joël László bestellt, mit dessen Erstling Gulaschoper die Theatergruppe AUJA! 2001 debütierte. Die entstandene Musikkomödie über das wundersame Schulleben besticht durch luftige Leichtigkeit und Tiefsinn. Über siebzig Beteiligte aus Theatergruppe, Vokalensemble, Chor und Band sind an den sechs Aufführungen im Kultur- und Kongresshaus Aarau beteiligt. 2015 geht „Leichter als Luft“ in die Verlängerung: Die Crew wird mit Highlights aus dem Stück wieder auf die Bühne treten.

 

Spielort Hauptaufführungen

Kultur- und Kongresshaus Aarau, Saal 1

Schlossplatz 9

5000 Aarau

https://goo.gl/maps/cQr62

 

Spieldaten

Donnerstag, 23. Oktober 2014 | 20:00

Samstag, 25. Oktober 2014 | 20:00

Sonntag, 26. Oktober 2014 | 17:00

Freitag, 31. Oktober 2014 | 20:00

Samstag, 1. November 2014 | 16:00

Samstag, 1. November 2014 | 20:00

Highlights aus »Leichter als Luft« waren an unterschiedlichen Orten zu sehen.

Mitwirkende

Alle Beteiligten